skip to content

Aktuelles

Freie Betreuungsplätze

 

Ab 01. Dezember 2020 wird ein Betreuungsplatz im Umfang von 35,5 Wochenstunden (montags 7.00 - 14.00 Uhr, dienstags, mittwochs, donnerstags 7.00 - 16.30 Uhr) frei!

~~~~~

"WIRBELWIND"– Konzept

 

  • Zeit zum Kennenlernen


Sie können sich im "WIRBELWIND" so oft Sie es wünschen informieren oder Gespräche im Vorfeld der Betreuung führen. Erst wenn Sie sich ganz sicher sind, dass die "Chemie" stimmt und Sie mir Ihr Kind anvertrauen möchten, schließen wir einen Betreuungsvertrag. Dann können Sie sich mit einem guten Gefühl Ihrer Tätigkeit widmen. Ihr Kind wird das spüren und sich auf mich als seine neue Bezugsperson einlassen und Vertrauen aufbauen können.

 

 

  • Erziehungspartnerschaft


Erziehungspartnerschaft"Für das Aufwachsen eines Kindes bedarf es eines ganzen Dorfs" – sagt ein afrikanisches Sprichwort. Als Mütter und Väter sind sie die Experten für Ihr Kind. Mit Ihnen gemeinsam arbeite ich Hand in Hand, wir gleichen unsere Vorgehensweise in bestimmten Situationen ab, tauschen uns über unsere Beobachtungen aus und legen gegebenenfalls gemeinsam Förderziele fest.  In der Erziehungspartnerschaft wird es gelingen, dass die Zeit im "WIRBELWIND" für Ihr Kind eine entwicklungsfördernde, fröhliche Zeit wird. 

 

  

  • Eingewöhnungszeit – Zeit zum Aufbau einer neuen stabilen Bindung


Im "WIRBELWIND" gibt es kein festes Eingewöhnungskonzept, denn je nach Familien-Situation, Altersstufe, Entwicklungsstand oder Persönlichkeit Ihres Kindes bedarf es einer individuellen Herangehensweise. Deshalb erarbeite ich für Ihr Kind ganz individuell einen flexiblen Eingewöhnungsplan. Dabei gehen wir so vor: Sie schildern mir Ihre Beobachtungen und Eindrücke von Ihrem Kind und ich bringe meine langjährige Erfahrung und Kompetenz ein. Gemeinsam stimmen wir einen ungefähren Zeitrahmen ab. Ihr Kind und ich lassen uns die Zeit die es braucht, um einander kennenzulernen und gegenseitiges Vertrauen  aufzubauen. Innerhalb dieses Zeitfensters beobachten und unterstützen wir Erwachsenen das Entstehen einer neuen stabilen Bindung und passen die Eingewöhnungsphasen den jeweiligen Bedürfnissen Ihres Kindes an.

Manchmal muss es jedoch aus besonderen Gründen recht schnell gehen. Sollte es erforderlich sein Ihr Kind in einem kurzfristigen Zeitraum einzugewöhnen, werden wir auch dafür eine Lösung finden, die dem Kind gerecht wird und der Situation angemessen ist.

 

  

  • Anleitende Erziehung


Anleitende ErziehungIn seinem individuellen Entwicklungsprozess stehe ich Ihrem Kind begleitend zur Seite. "WIRBELWIND" bietet ein die kindliche Neugier förderndes Umfeld mit anregenden Spielmaterialien und kleinkindgerechten Erlebnisspielen. Im Sinne einer anleitenden Erziehung hat Ihr Kind die Möglichkeit, sich in seinem eigenen Tempo zu entwickeln und spielerisch seine Umwelt zu erforschen. Immer wieder neue spannende Bewegungsangebote und lebensnahe Spielmöglichkeiten unterstützen die natürliche Entdeckungsfreude. Wir sind viel in der Natur, vor allem auf den zahlreichen Spielplätzen der näheren Umgebung, unterwegs. 

 

 

  • Unterstützung in schwierigen Zeiten


Unterstützung in schwierigen Zeiten - gemeinsam sind wir stark!Viele Mütter und Väter haben keine Großeltern oder Familienangehörige, die in der Nähe wohnen und schnell verfügbar sind. Wenn dann plötzlich eine Notsituation eintritt, ist es oftmals schwer, schnell Hilfe zu organisieren. Damit lasse ich Sie nicht allein! Im Notfall können  "WIRBELWIND"-Kinder auch übernachten oder am Wochenende von mir betreut werden, wenn Sie es wünschen. Außerhalb der Betreuungszeiten kann ich in einer solchen Situation Ihr Kind auch bei Ihnen zu Hause betreuen.

 

  

  • Anpassung der Gruppengröße auf die Bedürfnisse der Kinder


Die Gruppengröße kann variieren. Manchmal sind nur drei Kinder für eine gewisse Zeit gleichzeitig bei mir. Wenn zum Beispiel ein Säugling oder ein Kind mit besonderen Bedürfnissen neu in die Gruppe aufgenommen wird, werden andere freie Plätze im "WIRBELWIND" nicht mehr vergeben. Damit wird sichergestellt, dass ich den Bedürfnissen aller Kinder genügend angemessene Aufmerksamkeit schenken kann.

 

 

  • Zeit des Übergangs in den Kindergarten


Zeit des Übergangs in den KindergartenDie "WIRBELWIND"- Kinder bereiten sich auf den Kindergarten vor. Während ihrer Zeit im Wirbelwind lernen sie täglich etwas Neues dazu und üben sich im Umgang mit anderen. So gesehen ist die gesamte "WIRBELWIND"-Zeit eine Vorbereitung auf den Kindergarten. Wenn der Termin für die Aufnahme in die Kita feststeht, starten wir ein ungefähr sechswöchiges "Hallo Kindergarten"-Programm. Dabei schauen wir uns alles rund um das Thema "Kindergarten" noch einmal genauer an und besuchen die Einrichtung, um uns mit dem Neuen vertraut zu machen. Im Rahmen des Hessischen Bildungs- und Erziehungsplans stehe ich in regem Austausch mit Kindergärten, damit Ihr Kind sich fit für den Übergang in die neue Einrichtung fühlt.

Powered by Studio Leidner GbR, Idstein